Übergabe Staffelstab im ASP-Kreisverband

Übergabe Staffelstab im ASP-Kreisverband

Am letztem Freitag Abend wurde beim Außen- und Sicherheitspolitischen Arbeitskreis Bayreuth Stadt-Land, der Kreisvorstand, im Rahmen der JHV neu gewählt. Der neue Vorsitzende Christian Rießbeck stellt sich vor: „Als Zeitsoldat habe ich beruflich mit der Sicherheitspolitik zu tun und stecke deshalb in der Materie. Wir wollen künftig mehr Informationsabende veranstalten, die viel mit dem Zeitgeschehen zu tun haben das die Bürger gerade bewegt. Wir wollen dabei die Grenzpolitik und Europolitik nicht vergessen.

Nicht nur Informieren, auch bewegen.

Auch streben wir als Vorstand an, die Bundeswehr mit Eingaben zu weiteren Reformen zu bewegen, denn es ist nicht alles Gold das glänzt. So ist der Beruf und die Familie immer noch nicht vereinbar. Deshalb werde ich auch nach meiner dreizehnmonatigen Elternzeit nur noch drei Jahre der Bundeswehr treu bleiben. Auch das Arbeitszeitgesetz lässt sich schlecht mit dem Regeldienst vereinbaren.

Keine erneute Kandidatur.

Ich danke dem bisherigen Vorsitzenden für seine geleistete Arbeit. Patrick Lindthaler hatte 13 Jahre die Geschicke des Arbeitskreises geleitet, einige Kämpfe gefochten und vieles bewegt.“
Auch rührende Worte des Vorstandes, der seine Entscheidung zutiefst bedauerte, untermauerten sein Wirken in den letzten Jahren.
Der scheidende Vorsitzende wünschte Christian Rießbeck viel Erfolg und Gottes reichen Segen bei der zukünftigen bevorstehenden Aufgabe.

von links: Walter Kurt Hermann, Christian Rießbeck, Matthias Straub, Berno Baumann, Michael Neuner und Patrick Lindthaler